Die Geschichte mit Schnappi…

Posted by on / 0 Comments

Die Geschichte mit Schnappi…

Schiwago – mein neuer Pferdefreund

Vermutlich kennt es jede bzw. jeder der ein eigenes Pferd hat oder hatte. Es ist nicht das selbe Gefühl ein fremdes Pferd zu reiten. Oft hat man keine so tiefe Beziehung zu dem Pferd und man möchte auch nicht alles anders machen als der Besitzer.

So war es auch bei mir: Als ich knapp zwei Jahre Pferdelos war, hat mich Anne in meinem bereits vorhandenen Gefühl bestätigt – ich brauche wieder einen Pferdegefährten an meiner Seite. Ich hatte zwar immer wieder darüber nachgedacht, aber dann den Schritt zu gehen ein neues Pferd zu kaufen, war schon ein anderer. Die Ansprüche waren klar: es sollte  gesund sein, nicht kaputt geritten oder über die Uhr gedreht und die Größe musste zu meiner Köpergröße und -masse passen. Ach und BILDSCHÖN musste es auch noch sein….. Also suchten wir ein großes, nicht zu kurzes Pferd.

Glücklicherweise unterstützte mich bei der Suche Anne, die mit ihrem geschulten Auge genau weiss was passt und was nicht.

Nach einigen durch Anne inspizierten Pferden, die leider nicht in Frage kamen, schrieb sie mir eine Nachricht: „Mach Ferien, ich habe Dein Pferd!“ Erst habe ich gelacht, aber als ich das große dunkle Pferd auf den Fotos sah, war es auch schon geschehen… ich hatte mich sofort verliebt. Als ich dann das Video sah von diesem traumhaft schönen und schwungvollen Pferd, konnte ich an nichts anderes mehr denken. Also planten wir, in den nächsten vier Wochen irgendwann loszufahren, um uns das Pferd anzusehen. Wir sind dann schon am darauffolgenden Wochenende – also vier Tage später – die knapp 700 km gefahren. Vier Wochen warten – unmöglich….

Als wir den Stall betraten stand er da auf der Stallgasse und ich war hin und weg. Ich streichelte ihm der Welt vollkommen entrückt die Nase. Was war das ein tolles Pferd. Genau so hatte ich ihn mir vorgestellt. Große freche, aber liebe Augen, ein ausdrucksvolles Gesicht, ein tolles Gebäude und diese Farbe…

Das erste was er dann tat, war nach meiner Jacke zu schnappen. ich erfuhr dann auch gleich, dass er den Spitznamen Schnappi hatte. Ich musste lachen, denn sein Name war Programm. Er schnappte nach allem, was ihm vor die Zähne kam. Jacken, Westen, Arme, Beine, Finger … und er war schnell… Sehr schnell.

Der erste Ritt auf Schiwago hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, wie schon lange nicht mehr. Ich war glücklich! Als ich dann das erste Mal antrabte, war ich mit diesen schwungvollen Bewegung, die ich nicht gewohnt war, doch ziemlich überfordert und mein Vater musste über mein überraschtes Gesicht lachen. Dennoch war es ein großartiges Gefühl und den Rest würden wir schon noch hinbekommen.

Eine Woche später haben wir Schiwago mit in die Schweiz genommen und er musste sich nur noch an meine schweizerdeutsche Sprache gewöhnen.

Schiwago alias Schnappi meinte es nicht böse, doch die Meinungsverschiedenheiten waren in der Anfangszeit präsenter als lieb. Der erste Ausritt endete auf dem Boden, die blauen Flecken vom freundschaftlichen Schnappen waren am ganzen Körper verteilt und die Angewöhnungsphase war unruhiger als erwartet. Er machte seinem Spitnamen Schnappi wirklich alle Ehre!

Heute ist ein Jahr vergangen, seitdem wir Schiwago gekauft haben und ich blicke auf ein Jahr voller wunderschöner Erfahrungen zurück. Ich habe gelernt, was es heißt zusammenzuwachsen wie zwei Seelen, die nicht dieselbe Sprache gelernt haben. Ich habe verstanden, was es heißt, sich geduldig Zeit zu lassen für Dinge, die nicht von Anfang an gelernt wurden. Was es heißt, Vertrauen zu schenken, ohne einander zu kennen. Auch weiß ich heute, wie wichtig es ist, das von meinem Pferd anzunehmen, was es leisten kann und meine eigenen Wünsche und Ansprüche den Möglichkeiten meines Pferdes anzupassen. Diese wertvollen Erfahrungen möchte ich nicht mehr missen. In meinen wundervollen Pferdefreund Schiwago habe ich einen Partner fürs Leben!

Ich bin jeden Tag glücklich für alles, was er mir gibt!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.